Benfica: Kommt Skhiri als Weigl-Ersatz?

Der 1. FC Köln könnte nach Salih Özcan den nächsten Leistungsträger verlieren. Für Ellyes Skhiri sollen sich gleich drei Topklubs interessieren.

Ellyes Skhiri steht in Köln noch bis 2023 unter Vertrag
Ellyes Skhiri steht in Köln noch bis 2023 unter Vertrag ©Maxppp

Ellyes Skhiri galt immer wieder als möglicher Verkaufskandidat beim 1. FC Köln, dennoch konnten die Domstädter den Mittelfeldmotor bislang halten. Nun scharrt allerdings der nächste europäische Topklub mit den Hufen. Laut ‚Bild‘ gesellt sich Benfica zu West Ham United und Olympique Lyon im Werben um den Tunesier.

Unter der Anzeige geht's weiter

Mit Roger Schmidt übernimmt bei Benfica ab der kommenden Spielzeit ein neuer Trainer das Ruder. Das wiederum soll Ex-Nationalspieler Julian Weigl dazu bewegt haben, über einen Abschied aus Lissabon nachzudenken. Als möglichen Ersatz haben die Offiziellen der Scharlachroten dem Bericht zufolge Skhiri auserkoren.

Die potenzielle Ablöse soll bei acht bis zehn Millionen Euro liegen. Da Skhiri nur noch bis 2023 am Geißbockheim unter Vertrag steht, müssten die klammen Kölner wohl verkaufen, wenn ein adäquates Angebot eingeht. Eine Vertragsverlängerung beim FC ist dem Vernehmen nach unwahrscheinlich.

Weitere Infos

Kommentare