Schalke verabschiedet Fraisl, Sané & Co.

Bei Schalke 04 wurde gleich ein halbes Dutzend Personalentscheidungen getroffen. Verlassen werden den Klub unter anderem Stammkeeper Martin Fraisl und Großverdiener Salif Sané.

Martin Fraisl kam aus Den Haag zu Königsblau
Martin Fraisl kam aus Den Haag zu Königsblau ©Maxppp

Schalke 04 vermeldet den Abschied von insgesamt sechs Teammitgliedern. Verlassen werden den Klub nach Saisonende die bisherige Nummer eins Martin Fraisl (29), Innenverteidiger Salif Sané (31), Rechtsverteidiger Andreas Vindheim (26), die Mittelfeldspieler Yaroslav Mikhailov (19) und Marc Rzatkowski (32) sowie Co-Trainer Peter Hermann.

Unter der Anzeige geht's weiter

Schon länger befindet sich Schalke auf der Suche nach einem neuen Keeper. Mit Fraisls Abgang steht endgültig fest, dass die Königsblauen mit einem neuen Stammtorwart in die kommende Bundesligasaison gehen. Beim gut verdienenden Salif Sané waren es in erster Linie monetäre Gründe, die die Verantwortlichen von einer Verlängerung abgehalten haben.

Bei Mikhailov und liegen Rzatkowski sportliche Gründe für den Abschied vor – beide konnten sich auf Schalke nicht durchsetzen. Vindheim dagegen hätten Sportdirektor Rouven Schröder und Co. gerne gehalten, doch eine Weiteranstellung kommt nicht zustande. Co-Trainer-Legende Hermann kehrt derweil zur deutschen U21-Nationalmannschaft zurück.

Weitere Infos

Kommentare