Bochum verpflichtet Förster

Philipp Förster schlägt nach drei Jahren beim VfB Stuttgart eine neue Richtung ein. Der Mittelfeldspieler wechselt ein Jahr vor Vertragsende nach Bochum.

Philipp Förster spielt seit 2019 beim VfB
Philipp Förster spielt seit 2019 beim VfB ©Maxppp

Der VfL Bochum holt sich Verstärkung fürs Mittelfeld an Bord. Von Ligakonkurrent VfB Stuttgart wechselt Philipp Förster an die Castroper Straße. Der 27-Jährige unterschreibt beim VfL einen Vertrag bis 2024.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dem Vernehmen nach kostet Förster 300.000 Euro Ablöse. Für die Stuttgarter kam der flexibel einsetzbare Linksfuß in der abgelaufenen Spielzeit in 20 Bundesligapartien zum Einsatz, war aber häufig nur Einwechselspieler.

„Ich freue mich auf den VfL und auf Bochum“, sagt Förster, der „speziell auf die Ruhrpottmentalität gespannt“ ist: „Von der habe ich schon viel in den ersten Gesprächen gehört. Das Stadion, die Fans, die tolle Stimmung – das alles kenne ich schon von meinen Gastspielen hier mit dem VfB und Sandhausen. Ich freue mich auf die neue Herausforderung, auf das neue Team. Der Klassenerhalt ist unser Ziel, dazu möchte ich meinen Teil beitragen.“

Weitere Infos

Kommentare