BVB: Eine Spur führt zu Nagelsmann

von Die Redaktion - Quelle: FT-Exklusiv
1 min.
Der BVB denkt an Julian Nagelsmann @Maxppp

Steht Edin Terzic auch in der kommenden Saison bei Borussia Dortmund an der Seitenlinie? Beim Revierklub werden schon alternative Szenarien diskutiert. Eines zielt auf Bundestrainer Julian Nagelsmann.

Nach der Heim-EM ist Julian Nagelsmann wieder auf dem Trainermarkt. Wie auch immer das Turnier ausgeht, dem 36-Jährigen werden im Sommer zahlreiche Türen offenstehen. Fachlich ist Nagelsmann über alle Zweifel erhaben. Ein Toptrainer – offenkundig auch für die Verantwortlichen von Borussia Dortmund.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach FT-Informationen führen die Überlegungen der BVB-Bosse, wer Edin Terzic mittelfristig nachfolgen könnte, unter anderem zum ehemaligen Bayern-Coach. Noch halten sie zu ihrem aktuellen Übungsleiter. Damit das so bleibt, muss Terzic seine Mannschaft schleunigst wieder auf Kurs bringen. Weitere Punktverluste könnten ihn den Job kosten.

Lese-Tipp Tuchel spricht über Müllers Reservistenrolle

Deshalb muss man sich beim Vizemeister mit möglichen Nachfolge-Kandidaten auseinandersetzen. Einer davon ist Nagelsmann. Es wäre die größtmögliche Lösung für die schwarz-gelbe Trainerbank. Der gebürtige Landsberger brächte Strahlkraft, Fachkompetenz und Erfahrung mit.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zunächst bleibt allerdings abzuwarten, ob sich Terzic aus der neuerlich schwierigen Situation befreien kann. Klar ist auch: Sollte es zu einer zeitnahen Trennung kommen, müsste sich die Borussia mit einer Interimslösung behelfen, bis Nagelsmann im Sommer verfügbar ist. Ob er den BVB als potenziellen Arbeitgeber erachtet, ist ebenfalls noch unklar.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter