Bedient sich auch Dortmund in Salzburg?

Nachdem schon mehrere Bundesligisten bei RB Salzburg zugeschlagen haben, könnte auch Borussia Dortmund noch in der Mozartstadt fündig werden. Ein Abräumer soll ins schwarz-gelbe Visier geraten sein.

Diadie Samassékou (r.) ist heiß begehrt
Diadie Samassékou (r.) ist heiß begehrt ©Maxppp

Xaver Schlager zum VfL Wolfsburg, Stefan Lainer zu Borussia Mönchengladbach, Hannes Wolf zu RB Leipzig – die Bundesliga hat bereits ordentlich bei RB Salzburg gewildert. Nach dem Motto „wer hat noch nicht, wer will nochmal?“ soll nun auch Borussia Dortmund beim österreichischen Branchenprimus fündig geworden sein.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie ‚RMC Sport‘ berichtet, könnte sich der BVB ein Transfer-Duell mit der AS Monaco um Salzburgs Abräumer Diadie Samassékou liefern. Demnach ist Monaco-Trainer Leonardo Jardim vom Malier überzeugt, muss jedoch befürchten, dass die Dortmunder dazwischenfunken. Mindestens 20 Millionen Euro soll Samassékou kosten.

Bei den Schwarz-Gelben würde der 23-Jährige wohl die Rolle des Backups hinter Axel Witsel und Thomas Delaney ausfüllen. Er kann aber genauso auch ein Stück weiter vorne zum Einsatz kommen – dort, wo die Borussia dem Vernehmen nach gerne noch eine Option hätte, um nicht ständig auf die Doppelsechs zurückgreifen zu müssen.

Weitere Infos

Kommentare