Begehrter Vlahovic: Treffen mit Bayern & Dortmund

Dusan Vlahovic ist eine der heißesten Aktien auf dem Transfermarkt. Auch die deutschen Spitzenklubs haben die Fährte des Mittelstürmers aufgenommen.

Dusan Vlahovic trifft für den AC Florenz
Dusan Vlahovic trifft für den AC Florenz ©Maxppp

Bayern München und Borussia Dortmund gehören zu den Interessenten für Dusan Vlahovic. Laut ‚Sky‘ gab es schon im vergangenen Jahr ein Treffen mit den Vertretern des 21-jährigen Mittelstürmers, seither hätten die beiden deutschen Topklubs den Kontakt aufrechterhalten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Vlahovic schlug kürzlich eine Vertragsverlängerung beim AC Florenz aus. Sein Kontrakt ist noch bis 2023 datiert – gemeinhin wird von einem Transfer im kommenden Sommer ausgegangen. Florenz soll horrende 90 Millionen Euro Ablöse aufrufen.

Interessenten gibt es zwar zu Genüge. Der FC Liverpool, der FC Arsenal, Tottenham Hotspur, Newcastle United, Atlético Madrid und Juventus Turin wurden zuletzt gehandelt. Dass ein Klub aber ein Jahr vor Vertragsablauf derart tief für einen international unerprobten Spieler in die Tasche greift, scheint unwahrscheinlich.

Starke Torquote

Vlahovic ist ein 1,90 Meter großer Strafraumstürmer. 2018 war er aus seiner serbischen Heimat von Partizan Belgrad zur Fiorentina gekommen und mauserte sich dort zu einem der gefragtesten Torjäger der Serie A. In der laufenden Saison stehen sechs Tore in acht Pflichtspielen zu Buche. In der vergangenen Spielzeit traf der Linksfuß 21 Mal.

FT-Meinung

inkling

Ob die Bayern und der BVB in ein etwaiges Wettbieten um Vlahovic einsteigen, hängt maßgeblich von der Zukunft der eigenen Topstürmer Robert Lewandowski (33) und Erling Haaland (21) ab. Beide sind potenzielle Wechselkandidaten im Sommer 2022. Um Haaland werben auch die Bayern.

Weitere Infos

Kommentare