Voronin als Pizarro-Nachfolger zu Werder?

Welchen Weg Claudio Pizarro einschlagen wird, ist nach wie vor offen. Sollte der Stürmer Werder Bremen verlassen, steht laut russischen Medien schon ein Ersatzmann bereit. Demzufolge hat Werder Kontakt mit Andrey Voronin aufgenommen.

Andrey Voronin ist angeblich bei Werder im Gespräch
Andrey Voronin ist angeblich bei Werder im Gespräch ©Maxppp

Ich habe noch keine Entscheidung getroffen“, stellte Claudio Pizarro am gestrigen Montag klar. Der Angreifer von Werder Bremen verwies damit sämtliche Meldungen über eine Einigung mit dem FC Bayern München ins Reich der Fabeln. Seine Zukunft bleibt weiterhin offen, auch Pizarros Verbleib an der Weser scheint nicht ausgeschlossen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Für das Worst-Case-Szenario sollte sich Werder dennoch wappnen und nach Alternativlösungen Ausschau halten. Der russischen Presse zufolge unternimmt Klaus Allofs bereits konkrete Anstrengungen. Das Interesse an Andrey Voronin ist demzufolge weit fortgeschritten. Wie die Zeitung ‚Life Sports‘ berichtet, haben Vertreter der Bremer Kontakt mit Voronins Berater aufgenommen, um einen möglichen Transfer im Sommer zu erörtern.

Voronin, der in Deutschland schon für Borussia Mönchengladbach, Mainz 05, den 1. FC Köln, Bayer Leverkusen und Hertha BSC Berlin spielte, steht momentan bei Dinamo Moskau unter Vertrag.

Doch obwohl der 32-Jährige Kapitän des Teams ist, hat er seinen Stammplatz verloren. ‚Life Sports‘ berichtet von einem schwierigen Verhältnis zu Trainer Sergey Silkin. Ein Abschied im Sommer gilt als wahrscheinlich. Ob ein Wechsel zu Werder infrage käme, hängt wohl auch von der Entscheidungsfindung bei Pizarro ab.

Weitere Infos

Kommentare