HSV will Christensen-Gespräche abschließen

Oliver Christensen im Dress der dänischen U21
Oliver Christensen im Dress der dänischen U21 ©Maxppp

Der Hamburger SV will zeitnah den Ablösepoker um Wunschkeeper Oliver Christensen (22) erfolgreich abschließen. Wie die ‚Hamburger Morgenpost‘ berichtet, sind für das Wochenende Gespräche mit Odense BK anberaumt, bei denen sich der Zweitligist den entscheidenden Durchbruch erhofft. Nach wie vor fordert der dänische Klub drei Millionen Euro Ablöse, der HSV will maximal 2,5 Millionen Euro zahlen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Christensen soll sich künftig mit Daniel Heuer Fernandes (28) um den Status als Nummer eins messen. Bei Odense steht der dänische U21-Nationalspieler seit 2019 zwischen den Pfosten und hat mittlerweile 66 Profispiele absolviert. Zu den Stärken des 1,90 Meter großen Rechtsfußes zählt unter anderem die Spieleröffnung. Ein Attribut, auf das HSV-Coach Tim Walter sehr viel Wert legt.

Weitere Infos

Kommentare