Eintracht: Das ist Hütters Wunschspieler

Die Pflichtspiel-Premiere ging für Adi Hütter und Eintracht Frankfurt daneben. 0:5 musste man sich gegen den FC Bayern im Supercup geschlagen geben. Nun will der Bundesligist noch einmal auf dem Transfermarkt nachlegen. Ein Ex-Spieler hat es dem Coach der Adler angetan.

Adi Hütter ist ein heißer Kandidat in Frankfurt
Adi Hütter ist ein heißer Kandidat in Frankfurt ©Maxppp

Adi Hütter will die Defensive von Eintracht Frankfurt aufrüsten. Nach FT-Informationen ist Kevin Mbabu vom BSC Young Boys der Wunschspieler des SGE-Cheftrainers. Mit dem Rechtsverteidiger arbeitete Hütter bereits in Bern zusammen. Vergangene Saison feierten sie gemeinsam die Schweizer Meisterschaft.

Unter der Anzeige geht's weiter

Interesse am Abwehrspieler zeigen auch RB Leipzig und Betis Sevilla. Doch FT weiß: Mbabu würde gerne nach Frankfurt zu seinem Ex-Coach wechseln. Der Vertrag des 23-Jährigen ist in der Alpenrepublik noch bis 2020 datiert. In der vergangenen Saison bestritt Mbabu 44 Pflichtspiele (zwei Tore, acht Assists).

Die Hessen haben auf der rechten Abwehrseite unerwartet Bedarf. Timothy Chandler musste am gestrigen Freitag am Knie operiert werden und fällt voraussichtlich für sechs Monate aus. Nun will die Eintracht bei Mbabu in die Offensive gehen. Eine Ablöse von sechs bis acht Millionen Euro ist für den Schweizer mit kongolesischen Wurzeln im Gespräch.

Weitere Infos

Kommentare