Real plant Verlängerung mit Kroos

Unter Carlo Ancelotti läuft Toni Kroos in dieser Saison wieder zur Bestform auf. Das soll in absehbarer Zeit auch mit einer Vertragsverlängerung belohnt werden.

Toni Kroos im Real-Trikot
Toni Kroos im Real-Trikot ©Maxppp

Bis 2023 ist das aktuelle Arbeitspapier von Toni Kroos (31) datiert. In der Chefetage von Real Madrid sieht man ein Ende der Zusammenarbeit in eineinhalb Jahren aber noch nicht kommen. Wie die Zeitung ‚ABC‘ berichtet, soll der Kontrakt des Ex-Nationalspielers darum um ein weiteres Jahr bis 2024 verlängert werden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Ansonsten will man keine großen Änderungen am Vertragswerk vornehmen. Das Gehalt soll auf dem aktuellen Niveau bleiben und hinsichtlich der festgeschriebenen Ablöse gibt es wohl auch keinen Gesprächsbedarf.

Noch nicht müde

Überhaupt ist mit zähen Verhandlungen nicht zu rechnen. Angesprochen auf das umgebaute Estadio Santiago Bernabéu, das bald endgültig in neuem Glanz erstrahlen wird, sagte Kroos kürzlich: „Ich freue mich sehr darauf, dort zu spielen, und ich hoffe, dass ich einige Jahre lang im neuen Stadion spielen kann.“

Ein Fingerzeig in Richtung einer gemeinsamen Zukunft, die frühestens 2024 enden soll. Der Mittelfeldstratege wäre dann 34 Jahre alt.

Weitere Infos

Kommentare