Gündogan lässt City-Zukunft offen

von Georg Kreul - Quelle: kicker
1 min.
Gündogan lässt City-Zukunft offen @Maxppp

Ilkay Gündogan von Manchester City will sich mit der Entscheidung über seine Zukunft Zeit lassen. „Wir werden uns zu gegebener Zeit zusammensetzen und unsere Ideen und Pläne austauschen, und dann wird man sehen, was dabei herauskommt“, sagt der 31-Jährige im ‚kicker‘, „fußballerisch gibt es sicherlich nach wie vor keine bessere Adresse als Manchester City unter Pep Guardiola und ich denke, das wird sich die nächsten Jahre auch kaum ändern“. Gündogans Vertrag läuft 2023 aus, der Klub beschäftigt sich daher mit einem Verkauf diesen Sommer.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zwar bestritt der ehemalige BVB-Profi 43 Pflichtspieleinsätze in dieser Saison und war an 16 Treffern beteiligt, doch oftmals kommt der Mittelfeldspieler von der Bank oder muss die gesamten 90 Minuten draußen bleiben. „Natürlich hätte ich in dem einen oder anderen bedeutenden Spiel die letzten Monate gerne etwas länger gespielt. Das ist kein Geheimnis. Ich bin ein Spieler, der immer spielen möchte“, so Gündogan. Erste Interessenten am DFB-Nationalspieler sind dem Vernehmen nach der FC Barcelona, der FC Arsenal sowie Klubs aus der Bundesliga.

Lese-Tipp Guardiola zur City-Posse: „Wenn du mich anlügst, bin ich weg“
Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter