Osnabrück bindet Trapp

Maurice Trapp bleibt beim VfL Osnabrück. Wie der Zweitligist mitteilt, verlängert der 28-Jährige seinen auslaufenden Vertrag bis 2024. Trapp war vor zwei Jahren vom Chemnitzer FC an die Bremer Brücke gewechselt. In dieser Saison kam der Innenverteidiger nur sechsmal zum Einsatz, verletzungsbedingt konnte Trapp erst ab Januar ins Spielgeschehen eingreifen.

VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes sagt: „Maurice Trapp war mit seinen Leistungen einer der besten Verteidiger des letzten Jahres in der 3. Liga und hat sich als Führungsspieler etabliert. Daran hat auch seine Zwangspause durch seine Rückenverletzung nichts geändert. […] Er war nicht nur Leistungsträger, Führungsspieler und wichtiger Bestandteil innerhalb des Teams, sondern soll dies auch für die nächsten vier Jahre bleiben.“

Weitere Infos

Kommentare