Hertha: Neuer Anlauf bei Radonjic

Nemanja Radonjic bejubelt seinen Treffer gegen den SC Freiburg
Nemanja Radonjic bejubelt seinen Treffer gegen den SC Freiburg ©Maxppp

Hertha BSC hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, auch in der neuen Saison auf Nemanja Radonjic zählen zu können. Einem Bericht der ‚Bild‘ zufolge führen die Berliner derzeit erneut Gespräche mit Olympique Marseille über einen Transfer des 25-jährigen Serben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach dem Saisonende hatte die Hertha die Möglichkeit, Radonjic per Kaufoption für zwölf Millionen Euro an der Spree zu halten. Der Bundesligist entschied sich aber dagegen und will nun den Preis drücken. In Marseille steht der Linksaußen noch bis 2023 unter Vertrag.

Weitere Infos

Kommentare