Schalke: Was wird aus SGE-Leihkeeper Schubert?

Markus Schubert blickt auf eine schwierige Spielzeit bei Schalke 04 zurück und will seine Karriere bei Eintracht Frankfurt in ruhigere Fahrwasser manövrieren. Doch hier wie dort fehlt ihm die Perspektive als Nummer eins.

Markus Schubert steht regulär bei Schalke 04 unter Vertrag
Markus Schubert steht regulär bei Schalke 04 unter Vertrag ©Maxppp

Die Zukunft von Markus Schubert liegt weiter im Dunkeln. Der 22-Jährige Keeper steht regulär noch bei Schalke 04 unter Vertrag, ist 2020/21 aber an Eintracht Frankfurt ausgeliehen, eine Kaufoption existiert nicht.

Unter der Anzeige geht's weiter

Schuberts Problem bei der Eintracht: Nationaltorwart Kevin Trapp (30) hat in der Mainmetropole einen Status als klare Nummer eins inne. Sein junger Herausforderer wird es also schwer haben, sich über Einsätze zu empfehlen. Vorerst wird Schubert wohl nur im Training mit Leistung auf sich aufmerksam machen.

Ein weiteres Problem steht nun im Kasten von Schalke 04: Der im Gegenzug von der SGE ausgeliehene schwedische Schlussmann Frederik Rönnow hat laut ‚Bild‘ große Chancen, diese Saison auf Schalke die Nummer eins zu werden. Sollten die Knappen gute Erfahrungen mit dem 28-Jährigen machen, spricht viel dafür, dass dessen Gastspiel ausgedehnt wird. Schubert hätte nach seiner Rückkehr also erneut einen Konkurrenten vor der Nase.

Weitere Infos

Kommentare