Hannover spricht „konkreter über Namen“

Hannover-Cheftrainer Kenan Kocak
Hannover-Cheftrainer Kenan Kocak ©Maxppp

Hannover 96 will die Personalplanungen angesichts des fast sicheren Klassenerhalts vorantreiben. „Wir werden in der nächsten Woche sehr viel konkreter über Namen entscheiden“, kündigt Martin Kind laut dem ‚Sportbuzzer‘ an. Man sei „zu 96 Prozent durch“, begründet der Vereinspräsident.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bei den 96ern steht nun ein Umbruch an. Das werde „eine deutliche Herausforderung. Aber ich traue Zuber und Kocak zu, dass sie es wuppen. Sie müssen jetzt sagen, wie idealerweise die neue Mannschaft aussehen soll.“ Nicht zu halten sein wird voraussichtlich Stürmer Hendrik Weydandt, dessen Vertrag ausläuft. Den 24-Jährigen zieht es in die Bundesliga. „Da kriegen wir keine Info“, sagt Kind.

Weitere Infos

Kommentare