Hertha: Kommen noch zwei Neue?

Nach der 2:3-Pokalniederlage im Derby gegen Union Berlin liegt Hertha BSC am Boden. Da es in der Bundesliga ebenso nicht läuft, sollen im Winter Verstärkungen her. Zwei Bundesliga-Profis stehen offenbar auf der Wunschliste ganz oben.

Marc Oliver Kempf wechselt zur Hertha
Marc Oliver Kempf wechselt zur Hertha ©Maxppp

„Ich bin guter Dinge, dass noch etwas klappen kann“, kündigte Geschäftsführer Fredi Bobic bei der virtuellen Mitgliederversammlung am vergangenen Sonntag an. Offenbar plant der Hauptstadtklub gleich zwei Wintertransfers.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie der ‚kicker‘ berichtet, könnte der wohl sichere Sommertransfer von Marc Oliver Kempf vorgezogen werden. Der Innenverteidiger hat ein halbes Jahr vor Vertragsende beim VfB Stuttgart keine Perspektive mehr. Ein vorzeitiger Abschied würde für den 26-Jährigen wie auch die beiden Bundesligisten Sinn ergeben.

Demirovic soll ausgeliehen werden

Ebenfalls aus Baden-Württemberg könnte Ermedin Demirovic in die Hauptstadt wechseln. Der gebürtige Hamburger kommt in der laufenden Saison beim SC Freiburg nicht über die Rolle des Edelreservisten hinaus.

Nach Informationen der ‚Bild‘ sollen sich die Berliner intensiv um den Angreifer bemühen. Geplant sei eine Leihe mit Kaufoption. Wie die Boulevardzeitung weiter berichtet, will Demirovic die Breisgauer verlassen. Im Schwarzwald steht der zehnfache bosnisch-herzegowinische Nationalspieler noch bis 2024 unter Vertrag.

Weitere Infos

Kommentare