Lautaro über seinen geplatzten Barça-Wechsel

Lautaro Martinez im Trikot von Inter Mailand
Lautaro Martinez im Trikot von Inter Mailand ©Maxppp

Lautaro Martínez hat auf die Transferwirrungen um seine Person im vergangenen Sommer zurückgeblickt. Im TV-Interview mit der argentinischen Ausgabe von ‚ESPN‘ bestätigte der Stürmer von Inter Mailand, dass er einem Wechsel zum FC Barcelona recht nahe war: „Ich hatte sogar mit Messi darüber gesprochen. Es wäre eine großartige Gelegenheit für mich gewesen. Doch Barcelona hatte wirtschaftliche Probleme. Also entschied ich, bei Inter zu bleiben.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Aus heutiger Perspektive „die richtige Entscheidung“, so Lautaro. Schließlich sicherte er sich erst kürzlich mit den Nerazzurri den ersten italienischen Meistertitel seit 2010: „Es ist unglaublich, einen Titel mit so einem wichtigen Verein zu gewinnen.“ 15 Tore und acht Assists trug der 23-jährige Stürmer zum Scudetto bei. 2018 war er vom Racing Club nach Mailand gekommen. Lautaros Vertrag ist noch bis 2023 datiert.

Weitere Infos

Kommentare