Laut kicker: Juve und Barça an Lewandowski interessiert

55 Tore trug Robert Lewandowski zum Triple des FC Bayern bei. Für die Münchner ist der Pole nicht zu ersetzen – das dürften im Fall der Fälle auch etwaige Interessenten zu spüren bekommen.

Robert Lewandowski ist Deutschlands Fußballer des Jahres 2020
Robert Lewandowski ist Deutschlands Fußballer des Jahres 2020 ©Maxppp

Es gab mal eine Zeit, da hätte Robert Lewandowski (32) gerne den Sprung ins Ausland gewagt. Der polnische Torjäger wollte 2018 zu Real Madrid, engagierte eigens dafür Berater Pini Zahavi – und blieb am Ende doch beim FC Bayern, wo er mittlerweile Top-Verdiener und mit einem Vertrag bis 2023 ausgestattet ist.

Unter der Anzeige geht's weiter

Das allein sollte anderen Vereinen eigentlich Abschreckung genug sein – dennoch gibt es wohl zwei namhafte Klubs, die gerne zuschlagen würden. Dem ‚kicker‘ zufolge ist „aus Italien zu hören“, dass Juventus Turin und der FC Barcelona Interesse an Lewandowski haben.

Mittelstürmer-Suche

Die beiden Topklubs suchen nach den Abgängen von Gonzalo Higuaín beziehungsweise Luis Suárez tatsächlich nach neuen Mittelstürmern. Juve will neben Rückkehrer Álvaro Morata noch eine weitere Nummer neun an Bord holen, Barças neuer Coach Ronald Koeman sei derweil Lewandowski-Fan.

FT-Meinung

impossible

Dass Juve und Barça „Interesse“ haben, mag sein. Allzu große Hoffnungen sollten sie sich aber nicht machen. Lewandowski ist für die Bayern unersetzlich und damit unverkäuflich. Der nicht besonders üppig besetzte Kader zeigt viel zu viele Baustellen auf, als dass jetzt noch kurzfristig der wichtigste Spieler verkauft werden könnte. Selbst wenn Lewandowski mal wieder – diesmal völlig unerwartet – mit einem Wechselwunsch daherkäme, ist ein Verkauf nicht denkbar.

Weitere Infos

Kommentare