Saison-Aus droht: Pechvogel Courtois erneut am Knie verletzt

von Tobias Feldhoff
1 min.
Thibaut Courtois @Maxppp

Gerade erst hatte Thibaut Courtois einen Kreuzbandriss hinter sich gebracht. Im Training hat sich der Torhüter nun erneut schwerer verletzt.

Thibaut Courtois hat sich erneut eine Knieverletzung zugezogen. Wie Real Madrid bekanntgibt, erlitt der 31-jährige Keeper bei der heutigen Trainingseinheit einen Meniskusriss im rechten Knie. Seine Kreuzbandverletzung, die gerade erst ausgeheilt war, betraf das linke Knie.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie lange Courtois nun ausfallen wird, müssen weitere Untersuchungen ergeben. Kann der Meniskusriss konservativ behandelt werden, dürfte Courtois in einigen Wochen wieder einsatzbereit sein. Im Falle einer Operation droht eine erneute Pause von mehreren Monaten.

Lese-Tipp Vor CL-Finale: Terzic gibt Personal-Update

In dieser Spielzeit ist Courtois noch gar nicht zum Einsatz gekommen. Am Kreuzband hatte sich der 102-fache belgische Nationalspieler im Mai des vergangenen Jahres verletzt. Seitdem wurde er zunächst von Chelsea-Leihgabe Kepa Arrizabalaga vertreten, seit mehreren Monaten ist Andriy Lunin die vorübergehende Nummer eins bei den Königlichen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter