Bayern beobachtet Marshall-Rutty

Der FC Bayern München hat wieder einmal ein nordamerikanisches Talent auf der Beobachtungsliste. Laut ‚Spox.com‘ und ‚Goal.com‘ gehören die Münchner gemeinsam mit Manchester United, Manchester City, Juventus Turin und dem FC Porto zum Interessentenkreis an Jahkeele Marshall-Rutty vom FC Toronto. Mehrfach wurde der erst 16-jährige Offensivspieler dem Bericht zufolge gescoutet.

Unter der Anzeige geht's weiter

Marshall-Rutty feierte im vergangenen Oktober sein Profidebüt für Toronto. Im Januar folgte für den jungen Kanadier eine Einladung ins Trainingscamp der kanadischen A-Nationalmannschaft. Dort wusste der Teenager Nationalcoach John Herdman zu überzeugen: „Viele Fußballer haben technisch ähnlich viel drauf. Aber die Fähigkeit, das auch unter Druck in den wichtigen Momenten zu zeigen, ist das, was ich von ihm im Trainingscamp gesehen habe.“

Weitere Infos

Kommentare