Barça legt Fokus auf Yamal – gut für PSG und Chelsea

von Remo Schatz - Quelle: Sport
1 min.
Estêvão Palmeiras @Maxppp

Mit Endrick kommt das nächste brasilianische Toptalent nach Europa, der 17-Jährige läuft ab der kommenden Saison für Real Madrid auf. Der Kampf um die nächste Generation hat aber bereits begonnen – und findet ohne den FC Barcelona statt.

Spanische Medien sehnen bereits die kommenden Clásicos und die Duelle zwischen Endrick und Lamine Yamal herbei. Einen ersten Vorgeschmack gab es vergangene Woche beim Duell Spanien gegen Brasilien. Beim FC Barcelona ist man vollends überzeugt, dass Yamal die Zukunft gehören wird, dem legitimen Thronerben von Lionel Messi. Um den Weg nicht zu gefährden, verabschieden sich die Blaugrana nun offenbar sogar aus dem Rennen um das nächste brasilianische Supertalent.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie die spanische ‚Sport‘ berichtet, ist Barças Interesse an Estêvão (16) mittlerweile abgekühlt. Der Fokus soll voll und ganz auf der Entwicklung von Yamal liegen, ein südamerikanisches Juwel in dessen Schatten kann man dabei nicht gebrauchen. Estêvão spielt seit Anfang des Jahres in der Profimannschaft von Palmeiras als Mitspieler von Endrick. In seinen ersten sechs Einsätzen gelang ihm eine Torvorlage.

Lese-Tipp Ter Stegen kann fliegen | Rashford nutzt PSG aus

PSG und Chelsea bleiben im Rennen

Mit großem Interesse wird die Entwicklung im Camp Nou von Paris St. Germain und dem FC Chelsea beobachtet. Das Duo beschäftigt sich seit geraumer Zeit mit Estêvãos Verpflichtung. Durch den Barça-Ausstieg steigen die Chancen den beiden verbliebenen Konkurrenten.

Unter der Anzeige geht's weiter

An den Ablösemodalitäten wird ein Wechsel nach Europa nicht scheitern. Zwar steht der Teenager noch bis 2026 unter Vertrag, der Kontrakt beinhaltet aber eine Ausstiegsklausel in Höhe von 60 Millionen Euro.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter