Medien: Rashica zieht es zu Aston Villa

Milot Rashica wird Werder Bremen in diesem Sommer verlassen. Bislang hatte sich aber nicht wirklich abgezeichnet, wer den Zuschlag bekommt. Das neueste Gerücht kommt überraschend, klingt aber sehr konkret.

Milot Rashica beim Torabschluss
Milot Rashica beim Torabschluss ©Maxppp

Zuletzt wurde Milot Rashica schon gar nicht mehr eingesetzt, um einen Wechsel nicht zu gefährden. Die Entscheidung rund um den 24-jährigen Offensivstar des SV Werder Bremen ist nun offenbar weitestgehend gefallen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dies behauptet zumindest Arlind Sadiku, seines Zeichens Generalsekretär des kosovarischen Journalistenverbands. In einem Post auf Facebook schreibt Sadiku, dass das Angebot von Aston Villa das „wichtigste“ für Werder sei und Rashica in der kommenden Woche in die Premier League wechseln werde.

Zur Erinnerung: Die heißesten Gerüchte um Rashica rankten sich in den vergangenen Wochen zumeist um RB Leipzig, die AS Monaco und den AC Mailand. Keiner der genannten Klubs zeigte sich aber bislang annähernd gewillt, die von Werder aufgerufenen 25 Millionen Euro Ablöse für Rashica auf den Tisch zu legen.

FT-Meinung

inkling

Die Quelle ist etwas ungewöhnlich, scheint sich ihrer Sache aber sehr sicher zu sein. Für einen Wechsel nach England würde sprechen, dass die Vereine aus der Premier League auch während der Coronakrise fast unverändert weiter investieren. Dennoch erhält das Gerücht zunächst das Prädikat „vage“.

Weitere Infos

Kommentare