Barça: Demir im Anflug

Rapid Wien wird sich nicht mehr allzu lange an seinem Ausnahmetalent Yusuf Demir erfreuen können. Der offensive Mittelfeldspieler wird schon seit längerem von zahlreichen Topklubs umworben. Der FC Barcelona ist mittlerweile ungeduldig geworden.

Yusuf Demir ist bis 2022 an Rapid Wien gebunden
Yusuf Demir ist bis 2022 an Rapid Wien gebunden ©Maxppp

Es könnte alles nun ganz schnell gehen. Nachdem der FC Barcelona zuletzt die Pole Position im Rennen um Yusuf Demir eingenommen hat, zeichnet sich nun eine endgültige Entscheidung ab. Nach FT-Infos fehlt nicht mehr viel, bis der 17-Jährige von Rapid Wien einen Kontrakt beim FC Barcelona unterzeichnet. Meldungen, wonach sogar schon ein Vorvertrag mit den Blaugrana geschlossen wurde, entsprechen aber nicht den Tatsachen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dass es für Demir nun auf eine Zukunft im Camp Nou hinausläuft, liegt nicht zuletzt an Joan Laporta. Der neue Barça-Präsident hat die Bemühungen um den österreichischen U21-Nationalspieler nach seiner Ernennung intensiviert. Die anderen Bewerber – darunter auch mehrere Bundesligisten – haben wohl das Nachsehen.

Etliche Anfragen

Unter anderem der FC Bayern, Borussia Dortmund, der VfB Stuttgart sowie Manchester United und Manchester City klopften schon bei Demir an. Ihre Hoffnung gänzlich aufgegeben haben noch nicht alle Bewerber. Barcelona setzt aber alles daran, dass schon bald klare Verhältnisse herrschen. Als Ablöse stehen sechs bis acht Millionen Euro im Raum.

Bei den Katalanen würde der technisch starke Linksfuß auf harte Konkurrenz in der Offensivabteilung treffen. Dass der dribbelstarke Demir perspektivisch das Zeug hat, sich bei jedem Verein durchzusetzen, hat er aber schon mehr als nur angedeutet.

Weitere Infos

Kommentare