Köln schnappt sich Rejek

Markus Rejek hat den Durchblick
Markus Rejek hat den Durchblick ©Maxppp

Der 1. FC Köln holt Markus Rejek von Absteiger Arminia Bielefeld an Bord. Der 53-Jährige wird bei den Domstädtern ab Anfang 2023 Ex-Geschäftsführer Alexander Wehrle ersetzen, der sich dem VfB Stuttgart angeschlossen hat. Rejek soll sich in Köln um die Bereiche Vermarktung und Strategie kümmern und den Verein nach der Coronakrise wieder finanziell stabilisieren. Für Arminia hatte Rejek seit Herbst 2017 gearbeitet.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Das ist keine Entscheidung gegen Arminia Bielefeld, sondern es ist eine Entscheidung vor allem aus privaten Gründen, die mir sehr schwergefallen ist“, erklärt Rejek, „meine Entscheidung, mich zu verändern, ist in letzter Zeit gereift. Als dann das Angebot vom 1. FC Köln kam, war für mich der Moment gekommen, über einen solchen Schritt und über die Veränderung meines Lebensmittelpunktes ernsthaft nachzudenken. Ich freue mich auf die zukünftige Aufgabe.“

Weitere Infos

Kommentare