Sandhausen-Kader muss in Quarantäne

Nach dem Karlsruher SC muss auch der Kader des SV Sandhausen in eine 14-tägige Quarantäne. Aufgrund von zwei weiteren positiven Befunden im Team der Profis entschied sich das Gesundheitsamt Rhein-Neckar für diese Maßnahme. Insgesamt wurden nun vier Spieler positiv getestet.

Unter der Anzeige geht's weiter

Geschäftsführer Volker Piegsa erklärt: „Um eine weitere Ausbreitung der Infektion innerhalb der Mannschaft konsequent zu verhindern, wurde in diesem Fall eine Quarantäne vom Gesundheitsamt Rhein-Neckar angeordnet.“ Die Sandhausener haben bei der DFL eine Absetzung der Spiele im Quarantäne-Zeitraum beantragt.

Weitere Infos

Kommentare