Köln: Folgt Zuber auf Aehlig?

Gerhard Zuber arbeitet seit 2017 bei Hannover 96
Gerhard Zuber arbeitet seit 2017 bei Hannover 96 ©Maxppp

Horst Heldt könnte einen alten Vertrauten aus Hannoveraner Tagen zum 1. FC Köln lotsen. Der ‚Express‘ bringt Gerhard Zuber (45), derzeit Sportdirektor bei Hannover 96, als Nachfolger von Frank Aehlig (52) ins Gespräch. Die Lokalzeitung berichtet zudem von einem „belasteten Verhältnis“ zwischen Zuber und seinem Vorgesetzten Martin Kind sowie Trainer Kenan Kocak.

Unter der Anzeige geht's weiter

In Köln gilt es, Kaderplaner Aehlig zu ersetzen, der bei der Red Bull-Gruppe die Nachfolge von Entwicklungschef Ralf Rangnick (62) antritt. Bis Ende Januar bleibt Aehlig aber erstmal beim FC. „Die Transferphase wird Frank auf jeden Fall noch beim 1. FC Köln mit mir machen“, versichert Sportchef Heldt, „wir haben intern einen Zeitplan erarbeitet, für den wir uns die nötige Ruhe lassen.“

Weitere Infos

Kommentare