Drei Interessenten: PSG-Talent Ebimbe will in die Bundesliga

Zahlreiche französische Talente fanden in den vergangenen Jahren den Weg nach Deutschland. Junior Dina Ebimbe will es ihnen gleichtun. An Interessenten mangelt es nicht.

Junior Dina Ebimbe spielt seit seinem zwölften Lebensjahr für PSG
Junior Dina Ebimbe spielt seit seinem zwölften Lebensjahr für PSG ©Maxppp

Junior Dina Ebimbe stand im Winter kurz vor einem Wechsel zu Bayer Leverkusen. Letztlich forderte Paris St. Germain aber eine zu hohe Ablöse, sodass die Werkself den Deal platzen ließ. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie FT erfuhr, ist der Champions League-Teilnehmer nach wie vor an Ebimbe interessiert – und damit nicht allein. Auch Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt haben Ebimbe auf dem Zettel.

Nizza für Ebimbe keine Option

Der 21-jährige Mittelfeldspieler selbst will nach FT-Infos unbedingt nach Deutschland wechseln, weshalb er einen Transfer zu OGC Nizza ablehnt. Seinen Ausbildungsklub PSG will Ebimbe ohnehin verlassen.

In der abgelaufenen Saison kam der französische U21-Nationalspieler nur zu 14 Pflichtspieleinsätzen. Sein Vertrag läuft 2023 aus, weshalb er nun für moderate zehn Millionen Euro zu haben wäre. Im Winter forderte PSG noch 15 Millionen.

Weitere Infos

Kommentare