Real will 75 Millionen einsparen

Real Madrid will unter anderem das Gehalt von Gareth Bale einsparen
Real Madrid will unter anderem das Gehalt von Gareth Bale einsparen ©Maxppp

Auch Real Madrid plant, sich im Zuge der Coronakrise wirtschaftlich neu aufzustellen. Laut der spanischen Sporttageszeitung ‚as‘ wollen die Königlichen in der Sommerpause ihren Gehaltsetat um 75 Millionen Euro reduzieren. Derzeit kostet der 26 Mann große Kader den Hauptstadtklub rund 284 Millionen Euro.

Allein durch die Verkäufe der beiden Großverdiener Gareth Bale (30) und James Rodríguez (28) würde Real bereits 45 Millionen Euro einsparen. Doch auch weitere Akteure, für die Coach Zinedine Zidane keine Verwendung findet, will man möglichst zeitnah von der Gehaltsliste streichen. Dazu gehören der ‚as‘ zufolge auch Angreifer Mariano Díaz (26), Mittelfeldspieler Brahim Díaz (20) sowie das Leihspieler-Trio Dani Ceballos (23), Jesús Vallejo (23) und Álvaro Odriozola (24).

Weitere Infos

Kommentare