Wunschstürmer Wamangituka: Schalke gibt höchstes Gebot ab

Schalke 04 hat offenbar gute Chancen, in Kürze den gewünschten neuen Stürmer präsentieren zu können. Im Rennen um den französischen Angreifer Silas Wamangituka haben die Königsblauen einem Bericht zufolge das höchste Angebot eingereicht.

Silas Wamangituka könnte zu S04 wechseln
Silas Wamangituka könnte zu S04 wechseln ©Maxppp

Silas Wamangituka vom französischen Zweitligisten Paris FC könnte bei Schalke 04 anheuern. Laut einem Bericht der Online-Plattform ‚Le10Sport‘ hat der Bundesligist die höchste Offerte für den 19-jährigen Angreifer eingereicht. Demzufolge bietet Stade Rennes fünf Millionen Euro Ablöse, Schalke etwas mehr.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Verhandlungen zwischen den beteiligten Klubs sind allerdings noch nicht abgeschlossen. Rennes hat also die Möglichkeit, die Schalker finanziell noch zu übertreffen. Eine endgültige Entscheidung könnte in den kommenden Tagen fallen.

In der vergangenen Spielzeit erzielte der 1,89 Meter große Wamangituka elf Tore in 32 Spielen. Der Youngster ist noch bis 2021 vertraglich an die Pariser gebunden. Seine Stärken liegen in seiner Geschwindigkeit und der Wucht, mit der er die gegnerischen Abwehrreihen bearbeitet.

FT-Meinung

burning

Wamangituka wird in diesem Sommer den nächsten Schritt in seiner Laufbahn machen. Sowohl Schalke als auch Rennes sind verlockende Optionen für das Talent. Finanzielle Argumente werden für seinen aktuellen Klub den Ausschlag geben, denn im Gegensatz zum großen PSG verfügt der zweite Hauptstadtklub nicht über einen spendierfreudigen Geldgeber.

Weitere Infos

Kommentare