Wolfsburg will Duo loswerden – Preisschild für Mbabu

Beim VfL Wolfsburg will man sich im Sommer von dem einen oder anderen Spieler trennen. Kevin Mbabu und Renato Steffen haben voraussichtlich keine Zukunft mehr in der Autostadt.

Kevin Mbabu im CL-Einsatz für den VfL Wolfsburg
Kevin Mbabu im CL-Einsatz für den VfL Wolfsburg ©Maxppp

Der VfL Wolfsburg will sich im Sommer offenbar von Kevin Mbabu (27) trennen. Das berichtet ‚Sky‘. Die Wölfe erhoffen sich demnach eine Ablöse von über sieben Millionen Euro für den Schweizer Rechtsverteidiger.

Unter der Anzeige geht's weiter

Mbabu, vor drei Jahren für neun Millionen Euro aus Bern gekommen, steht nur noch bis 2023 unter Vertrag. Rechts hinten will der VfL ‚Sky‘ zufolge voll und ganz mit Nationalspieler Ridle Baku (24) planen. Interessant: Baku selbst ließ seine Zukunft zuletzt offen, Wolfsburg wäre laut ‚Bild‘ bei einem Angebot von 20 Millionen Euro dann doch gesprächsbereit. Ausgang offen.

Die Freigabe hat unterdessen auch Renato Steffen. Der Vertrag des 30-jährigen Flügelstürmers läuft ebenfalls 2023 aus, einen Stammplatz hatte er zuletzt nicht mehr. ‚Sky‘ nennt zwei bis drei Millionen Euro als mögliche Ablöse, konkrete Angebote liegen noch nicht vor.

Weitere Infos

Kommentare