Stambouli: Schalke-Abschied besiegelt?

  • veröffentlicht am
  • Quelle: Bild

Benjamin Stambouli könnte womöglich gar nicht mehr für den FC Schalke 04 auflaufen. Wie die ‚Bild‘ berichtet, gilt eine Verlängerung seines bis zum Sommer datierten Arbeitspapiers als äußerst fraglich. Der Franzose laboriert weiterhin an den Folgen eines Fußbruches, den er sich im Hinrunden-Derby gegen Borussia Dortmund (0:0) zugezogen hatte. Das königsblaue Portemonnaie soll zudem nicht mehr allzu prall gefüllt sein, sodass die Chefetage der Schalker das fürstliche Gehalt des 29-Jährigen anderweitig nutzen könnte. Stambouli verdient in Gelsenkirchen rund vier Millionen Euro jährlich.

Anfang Dezember hoffte man auf Schalke, dass der Defensivspezialist demnächst zurückkehren würde. Doch nun müssen die Knappen voraussichtlich bis zum Saisonende auf Stambouli verzichten, erlitt er doch bei ersten Belastungssteigerungen einen Rückfall. Eine baldige Rückkehr auf den Platz wäre somit vom Tisch – und vielleicht auch eine Zukunft in königsblau.

Empfohlene Artikel

Kommentare