Flicks Talentschmiede: Die Kandidaten für Bayern

Beim FC Bayern hält man Ausschau nach jungen Spielern, denen man den Durchbruch bei den Profis zutraut. FT stellt in zwei Teilen die Talente vor, die sich im Blickfeld der Münchner befinden.

Hansi Flick ist Cheftrainer bei Bayern München
Hansi Flick ist Cheftrainer bei Bayern München ©Maxppp

„Wir wollen uns mit einem Toptalent aus Europa verstärken und auch einen internationalen Star nach München bringen“, kündigte Hasan Salihamidzic jüngst in der ‚Welt‘ an. Der Profikader des FC Bayern soll für die nächste Saison punktuell verstärkt werden. Aber auch die Stars von morgen will man sich frühzeitig sichern.

Unter der Anzeige geht's weiter

Denn U19-Trainer Danny Schwarz sieht die Chancen auf den Durchbruch von Talenten „größer denn je“, erklärte er zuletzt gegenüber ‚Transfermarkt.de‘, „ich glaube, dass Hansi Flick die richtigen Zeichen setzt, indem er viele Nachwuchstalente oben mittrainieren lässt. Er ist ganz nah dran am Jugendbereich.“

„Ein schlagendes Argument für junge Spieler“ sei zudem der Zwischenschritt in der U23-Mannschaft, die in der dritten Liga spielt. FT wirft in Teil eins einen Blick auf vier Talente, die sich im Fokus des deutschen Rekordmeisters befinden.

Lenn Jastremski (19, VfL Wolfsburg)

Der Transfer des ablösefreien Mittelstürmers ist bereits in trockenen Tüchern, Jastremski unterschreibt bis 2023. Der deutsche U19-Nationalspieler (acht Spiele, drei Tore) soll zunächst in der dritten Liga Erfahrungen sammeln. Für Wolfsburgs U19 traf Jastremski in dieser Saison 16 Mal in 21 Pflichtspielen.

Armindo Sieb (17, TSG Hoffenheim)

Noch nicht offiziell verkündet, aber ebenfalls fix für das Drittliga-Team eingeplant ist U17-Nationalspieler Sieb (acht Spiele, sechs Tore). Der Noch-Hoffenheimer ist im Angriffsdrittel beheimatet, am liebsten spielt er um eine zentrale Spitze herum. Für die U17 der TSG markierte Sieb 2019/20 starke 15 Scorerpunkte (zehn Tore, fünf Assists) in ebenso vielen Einsätzen.

Emil Roback (17, Hammarby IF)

Jesper Jansson, Sportlicher Leiter von Hammarby IF, bestätigte im März das Bayern-Interesse an Roback: „Wir wurden kontaktiert und wissen von dem Interesse, er hat sich auch mit Arsenal getroffen. Es sind noch weitere Vereine an ihm dran.“ Jansson hält den schwedischen U17-Nationalspieler für einen „Stürmer mit sehr guter Physis. Er hat eine extreme Geschwindigkeit und ist der geborene Torjäger. Auf seiner Position und in seinem Jahrgang ist er einer der Besten“

Jaden Philogene-Bidace (17, Aston Villa)

Neben den Bayern haben laut dem englischen Onlineportal ‚Football Insider‘ auch Ajax und ManCity ein Auge auf den Flügelstürmer geworfen. Philogene-Bidace ist noch ohne Profieinsatz, dafür aber für eine geringe Ausbildungsentschädigung zu haben.

Flicks Talentschmiede: Die Kandidaten für Bayern (Teil 2)

Weitere Infos

Kommentare