FCI holt Beiersdorfer an Bord

Dietmar Beiersdorfer ist Geschäftsführer Sport in Ingolstadt
Dietmar Beiersdorfer ist Geschäftsführer Sport in Ingolstadt ©Maxppp

Der FC Ingolstadt stellt sich in der Führungsebene neu auf. Wie der Zweitligist mitteilt, wird Dietmar Beiersdorfer neuer Geschäftsführer Sport und Kommunikation. Bis Ende 2016 hatte der 57-Jährige für den Hamburger SV gearbeitet, war seitdem ohne Verein. Über die Aufgabe beim Tabellenletzten sagt Beiersdorfer: „Wir befinden uns in einer sehr herausfordernden Situation, die wir mit Zusammenhalt auf und neben dem Platz ins Positive wenden wollen. Dafür gilt es, alle Anstrengungen, Motivation und Mut zu bündeln – wir richten den Blick nach vorn.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Ingolstadts Aufsichtsratsvorsitzender Karl Meier erklärt, mit Beiersdorfer habe man „einen erfahrenen Fachmann für den FCI gewinnen“ können, „der eine absolute Identifikationsperson nach innen und außen sein wird. Langfristig wollen wir mit ihm eine stabile Nachhaltigkeit mit gesamtheitlichem Blick auf den sportlichen Bereich aufbauen, kurzfristig sehen wir in seiner Person aber auch einen wichtigen neuen Impuls in unserer aktuellen sportlichen Situation.“

Weitere Infos

Kommentare