Rangnick-Absage an S04: Latza-Transfer der Auslöser?

Danny Latza wechselt im Sommer zum FC Schalke
Danny Latza wechselt im Sommer zum FC Schalke ©Maxppp

Nach der Absage von Ralf Rangnick an den FC Schalke 04 ranken sich schon Spekulationen um die Hintergründe. Wie die ‚Bild‘ berichtet, soll Rangnick den Transfer von Danny Latza (31, FSV Mainz 05) als „schallende Ohrfeige“ empfunden haben, da er plante, mit einer sehr jungen Mannschaft den Wiederaufstieg in die Bundesliga anzugehen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zudem gab es laut der Boulevardzeitung Differenzen bezüglich der Finanzplanung für die kommende Saison. Während sich Rangnick einen Etat von 38 Millionen Euro vorgestellt habe, konnte der Aufsichtsrat diese Summe nicht garantieren. Zudem habe Vorstandsvorsitzender Jens Buchta auf eine Zehn-Millionen-Offerte der Retter-Gruppe um Ulrich Paetzel und Ralf Haberzettel, die über Sponsoren organisiert werden sollte, nicht reagiert.

Weitere Infos

Kommentare