BVB: Rose sieht Zagadou „langfristig in der ersten Elf“

Dan-Axel Zagadou verteidigt für Borussia Dortmund
Dan-Axel Zagadou verteidigt für Borussia Dortmund ©Maxppp

Marco Rose hat erneut unterstrichen, Dan-Axel Zagadou über dessen Vertragsende im Sommer hinaus halten zu wollen. „Ich sehe ihn langfristig in der ersten Elf, er hat großes Potenzial und wir wollen ihn gerne hier behalten“, sagte der Trainer von Borussia Dortmund auf der heutigen Pressekonferenz.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zagadou war 2017 von Paris St. Germain nach Dortmund gekommen. Seine spielerischen und körperlichen Qualitäten ließ der Abwehrhüne seither immer wieder mal aufblitzen, wurde aber auch oft von Verletzungen ausgebremst. In der laufenden Saison kommt er auf acht Einsätze. Manchester United hat nach FT-Informationen Kontakt zum Management des 22-Jährigen aufgenommen, parallel laufen die Verhandlungen mit dem BVB.

Weitere Infos

Kommentare