Am gestrigen Dienstag flog Frederic Ananou von Düsseldorf aus gen Süddeutschland, um mit dem FC Ingolstadt über eine Rückkehr nach Deutschland zu verhandeln. Einen Tag später folgt nun die Vollzugsmeldung.

Wie die Schanzer offiziell bestätigen, wird der Innenverteidiger ein halbes Jahr vor Ablauf aus seinem Vertrag bei Roda Kerkrade herausgekauft. In der Audistadt unterschreibt der 20-jährige gebürtige Münchner aus der Talentschmiede des 1. FC Köln einen Vertrag bis 2021.

Frederic ist in der Defensive flexibel einsetzbar und trotz seiner jungen Jahre ein sehr robuster Spieler, der uns vor allem perspektivisch verstärkt. Wir sind sehr froh, dass wir ein junges und hungriges Talent, das auch schon bei den DFB-Junioren überzeugen konnte, für unseren Weg begeistert haben“, kommentiert Sportdirektor Angelo Vier.