Auf dem Transfermarkt wird sich noch einiges bewegen. Wir arbeiten aber auch unabhängig davon an anderen Transferzielen“, erklärte am gestrigen Freitag Hasan Salihamidzic. Möglicherweise meint der Sportdirektor des FC Bayern damit auch Kieran Trippier.

Laut ‚Sky Sports‘ beschäftigen sich die Münchner mit dem Rechtsverteidiger von Tottenham Hotspur. Trippier steht demnach an der Säbener Straße auf der Liste potenzieller Defensivverstärkungen. Der 28-Jährige steht noch bis 2022 bei den Spurs unter Vertrag, wurde zuletzt jedoch immer wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Der SSC Neapel und Juventus Turin sollen unter anderem Interesse haben.

Trippier ist bereits der dritte Rechtsverteidiger, der in den vergangenen Wochen mit den Bayern in Verbindung gebracht wird. Auch Benjamin Henrichs von der AS Monaco und João Cancelo von Juve sollen Thema sein. Die Zeichen verdichten sich also, dass die Münchner tatsächlich noch einmal auf der Rechtsverteidiger-Position aktiv werden wollen, wodurch Joshua Kimmich ins defensive Mittelfeld rücken könnte.