Atlético Madrid hat bei der Suche nach einem neuen Spielmacher eine Entscheidung getroffen. Laut ‚Marca‘ ist die Wahl der Rojiblancos auf James Rodríguez gefallen. Der zuletzt gehandelte Christian Eriksen von Tottenham Hotspur sei dagegen kein Thema mehr.

Real Madrid soll bereit sein, James für rund 40 Millionen Euro ziehen zu lassen. Interesse am 28-jährigen Kolumbianer bekundeten auch die SSC Neapel und James’ Ex-Trainer Carlo Ancelotti.