Ivan Rakitic (31) könnte den FC Barcelona auf den letzten Metern des Transfermarkts doch noch verlassen. Einem Bericht von ‚Cadena SER‘ zufolge suchen die Katalanen einen Käufer für den kroatischen Mittelfeldspieler. Der Grund: Trainer Quique Setién setzt auf Konkurrent Arturo Vidal (32) und will dem Chilenen vermehrt Spielzeit geben.

In den vergangenen Wochen hatten Inter Mailand und Juventus Turin bei Rakitic angeklopft. Konkretisiert haben sich die Bemühungen der italienischen Interessenten bislang aber nicht. Bis Freitag bleibt Zeit, einen Transfer abzuwickeln.