Auch in der Bundesliga hat man die aktuelle Situation von Hatem Ben Arfa registriert. Wie die ‚L’Équipe‘ berichtet, haben Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach beim 32-Jährigen vorgefühlt. Konkretes Interesse hat das Duo aber offenbar nicht.

Ben Arfa ist derzeit ohne Verein, nachdem sein Vertrag bei Stade Rennes ausgelaufenen war. Derzeit hält er sich individuell fit. Als weitere Interessenten nennt die ‚L’Équipe‘ Real Betis, Espanyol Barcelona und CD Leganés aus Spanien sowie die MLS-Klubs Los Angeles Galaxy und Los Angeles FC.