Für Moritz Leitner könnte das erste Engagement außerhalb Deutschlands anstehen. Wie die französische Sportzeitung L’Équipe berichtet, bewirbt sich derzeit Stade Rennes um die Dienste des Mittelfeldspielers, der bei Borussia Dortmund keine Zukunft mehr hat. Demnach soll der 23-jährige Reservist zunächst ausgeliehen werden. Vereinfachen könnten die Verhandlungen die guten Beziehungen beider Klubs, die sich für den BVB bereits beim Transfer von Ousmane Dembélé ausgezahlt haben.

Erste Wahl wäre Leitner bei den Bretonen aber nicht. Laut dem Fachblatt will Rennes am liebsten Jonas Martin von HSC Montpellier unter Vertrag nehmen. Dieser wiederrum taucht jedoch nach FT-Informationen auch auf dem Radar von Bayer Leverkusen auf. Darüber hinaus sollen sich auch Girondins Bordeaux, die AS St. Étienne sowie Betis Sevilla und der FC Brügge mit dem Bayer-Flirt beschäftigen.