Mauro Icardi musste mit Inter Mailand am gestrigen Dienstagabend in der Champions League vorzeitig die Segel streichen. Das 1:1 vor heimischer Kulisse gegen die PSV Eindhoven reichte nicht zum Weiterkommen. Für den Argentinier könnte nun laut der ‚as‘ der Moment gekommen sein, die Nerazzurri zu verlassen.

Dem spanischen Blatt zufolge steht Icardi bei Real Madrid auf der Liste möglicher Neuzugänge. Der Flirt könnte nun erneut Fahrt aufnehmen. Mit Inter ginge es ab sofort in der Europa League weiter. In der Liga liegt das Team aus Mailand auf dem dritten Platz. Der Rückstand auf Tabellenführer Juventus Turin beträgt 14 Punkte.