Dynamo Dresden ist auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer offenbar auf Heiko Herrlich und Markus Kauczinski gestoßen. Wie die ‚Bild‘ berichtet, sind die beiden derzeit vereinslosen Übungsleiter zwei aussichtsreiche Kandidaten beim sächsischen Hauptstadtklub.

Herrlich trainierte bis Dezember 2018 Bayer Leverkusen und wartet seitdem noch auf eine Gelegenheit, in den Profi-Fußball zurückzukehren. Kauczinski wiederum musste im April diesen Jahres den FC St. Pauli verlassen. „Mit Cristian Fiel hatten wir ein strategisches Projekt. Jetzt geht es um Krisenmanagement. Dieses Profil muss man auch bedienen“, plädiert Dynamo-Sportchef Ralf Minge für einen erfahrenen Coach.