Eintracht-Stürmer vor dem Absprung

Eintracht-Stürmer vor dem Absprung

07.12.2012 - 09:54

Erwin Hoffer denkt an den vorzeitigen Abschied von Eintracht Frankfurt. „Es ist hart, wenn du im Training immer alles gibst und dann so lange nicht zum Zug kommst. Da überlegt man sich natürlich, wie es weiter geht“, erklärt der Stürmer gegenüber der ‚Bild‘.

In der aktuellen Spielzeit bestritt der 25-Jährige lediglich sechs Bundesligaspiele für die Eintracht und erzielte einen Treffer. Der Österreicher ist bis zum Sommer vom SSC Neapel an die ‚Adler‘ ausgeliehen. „Jimmy ist immer eine Option“, macht Trainer Armin Veh dem Angreifer Hoffnung auf mehr Einsatzzeiten.



Verwandte Themen:

- Eintracht: Hübner jagt Wolfsburgs Edelreservisten - 05.12.2012

Jan Lünenschloß

Das könnte Sie auch interessieren