Robert Zulj zieht es in die zweite Liga. Der VfL Bochum verkündet die Verpflichtung des Mittelfeldspielers der TSG Hoffenheim. Der 27-Jährige unterschreibt einen bis 2023 datierten Vertrag. Zu den Ablösemodalitäten machen beide Klubs keine Angaben.

Zulj war im Jahr 2017 von Greuther Fürth nach Hoffenheim gewechselt. Ein Jahr später ging es leihweise zu Union Berlin, wo er den Aufstieg feiern konnte. Nach der Rückkehr in den Kraichgau im vergangenen Sommer kam der Österreicher dort aber gar nicht mehr zum Zug.