Girondins Bodeaux bindet einen Leistungsträger. Wie der Tabellendritte der französischen Ligue 1 bekanntgibt, hat man den Vertrag mit Otávio bis 2022 verlängert. Das bisherige Arbeitspapier des Brasilianers wäre 2021 ausgelaufen.

Der Mittelfeldspieler war 2017 für fünf Millionen Euro nach Bordeaux gewechselt. In der laufenden Saison stand er in 14 Ligaspielen auf dem Platz und konnte dabei zwei Tore und zwei Vorlagen zum Erfolg seines Teams beisteuern.