Eintracht Frankfurt könnte in diesem Winter noch einen Außenverteidiger unter Vertrag nehmen. Wie der ‚kicker‘ berichtet, nimmt Fredi Bobic die Knorpelverletzung von Timothy Chandler zum Anlass, über die Leihe eines Spielers für die rechte Verteidiger-Position nachzudenken.

Momentan bekleidet Danny da Costa diese Rolle sehr zur Zufriedenheit aller Beteiligten. Der aktuelle Kader gibt allerdings abgesehen von Chandler keine echte Alternative her. Auf den gebürtigen Frankfurter mit US-amerikanischem Pass müssen die Adler seit August verzichten. Eine baldige Rückkehr auf den Platz zeichnet sich momentan nicht ab.