RB Leipzig hat entgegen anderslautender Medienberichten wohl kein Interesse an Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart. „Ich habe das auch gelesen, aber so viel ich vom Sportdirektor und von mir gehört habe, ist das kein Thema“, zitiert der ‚kicker‘ RB-Trainer Ralph Hasenhüttl.

Die ‚Bild‘ hatte am gestrigen Montag berichtet, die Sachsen seien heiß auf den 21-jährigen Innenverteidiger. Am Samstag feierte der Franzose sein Länderspieldebüt gegen Wales (2:0). Für fünf Millionen Euro war Pavard 2016 aus Lille ins Schwabenland transferiert worden. Seit Anfang März hat er keine Pflichtspielminute mehr verpasst.