Martin Hinteregger schließt aus, noch einmal mit Manuel Baum zusammenzuarbeiten. Hinsichtlich einer möglichen Rückkehr zu seinem Stammverein FC Augsburg sagt der Innenverteidiger gegenüber ‚Sky Austria‘: „Wenn der Trainer bleibt, gibt es keine Rückkehr.“

Bis zum Saisonende ist Hinteregger vom FCA zu Eintracht Frankfurt ausgeliehen. Beim Europa League-Viertelfinalisten hat sich der Österreicher einen Stammplatz erobert. Um Hinteregger, der noch bis 2021 an Augsburg gebunden ist, langfristig zu verpflichten, müsste die Eintracht wohl tief in die Tasche greifen. Der 26-Jährige weiß das: „Dadurch, dass ich für neun Millionen Euro nach Augsburg gewechselt bin, werden sie mich nicht für 2,5 Millionen Euro gehen lassen.“