Der frühere Bundesliga-Torschützenkönig Luca Toni steigt im Management seines ehemaligen Klubs Hellas Verona ein. Gegenüber der ‚Bild‘ bestätigt der 39-Jährige: „Ich bin zur Zeit eine Art Berater von Präsident Maurizio Setti, der mir die Möglichkeit gibt, diese für mich neue Seite des Fußballgeschäfts kennenzulernen.“ Im weiteren Verlauf zeigt sich Toni begeistert von der Chance beim italienischen Zweitligisten: „Ich bin begierig darauf, alles über den neuen Job zu lernen.

Toni, der im Sommer seine Schuhe an den Nagel hing, wurde bei Hellas in der Saison 2014/15 mit 22 Ligatreffern zum ältesten Torschützenkönig in der Geschichte der Serie A. In welcher Funktion er bei den Norditalienern aktiv wird, konnte Toni nicht preisgeben: „Es gibt noch keine exakt definierte Rolle.